top of page
Suche
  • AutorenbildAlexander Mareiner

Häckseln und Mulchen anstatt Osterfeuer!

Aktualisiert: 21. Jan. 2023

Vielerorts ist es bei uns üblich, dass der Grünschnitt vom Frühjahr, speziell das Material, welches beim Obstbaumschnitt anfällt auf dem Osterhaufen landet um dann verbrannt zu werden.

Dass diese Feuer die Umwelt belasten (Feinstaub, CO2 Emission, Gefahr für Tiere, usw.) ist bereits seit längerem bekannt, jedoch wird dieser Brauch noch immer praktiziert, da auch die Entsorgung "praktisch" zu sein scheint. Das Problem neben der Umweltbelastung ist dabei jedoch, dass die Energie des Materials und das CO2 sinnlos in die Atmosphäre verheizt und damit nicht mehr in den Humuskreislauf eingebunden ist. Unser Boden ist nämlich ein sehr wichtiger Stickstoffbinder.


Wir von Garten Mareiner möchten zu einem sinnvollen Umgang mit den vorhandenen Ressourcen beitragen und natürliche Kreisläufe wieder kleiner und damit effizienter und umweltfreundlicher machen.


Neben dem fachgerechten Schnitt Ihrer Obstbäume bieten wir auch ein Häckseln des Schnittgutes vor Ort an. Der Grünschnitt kann so leichter kompostiert, zur Befüllung der Hochbeete (welche sich von Jahr zu Jahr absetzen und wieder aufgefüllt werden müssen aufgrund des Kompostiereffektes) oder zum Mulchen von Flächen (zur Hemmung von Wildkrautwachstum) verwendet werden.












110 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page